Unterlidstraffung in Konstanz

effektive Behandlung gegen Tränensäcke

Durch den natürlichen Rückgang der Hautstraffheit und -elastizität verliert auch das körpereigene Stützgerüst an den Unterlidern an Festigkeit. Sind die Unterlider erschlafft, kommt es mit der Zeit zu Gewebeüberschüssen. Zudem kann sich das dahinterliegende Fettgewebe, das den Augapfel schützt, nach vorn wölben und zu einem geschwollenen Aussehen der Augenpartie führen. Die erschlafften Unterlider werden auch als Tränensäcke bezeichnet. Sie lassen das Gesicht müde und gestresst wirken. Um die störenden Tränensäcke dauerhaft loszuwerden, bietet sich eine chirurgische Unterlidstraffung in Konstanz an.

Kurzinfos zur Unterlidstraffung

Behandlung: ambulant, OP
Dauer: 90–120 Minuten
Anästhesie: örtliche Betäubung oder Narkose
Fädenziehen: nach etwa 7 Tagen
Sport: nach etwa 14 Tagen
Kosten: ab etwa 2.500 Euro

Wann bietet sich eine Unterlidstraffung an?

Haben sich an den Unterlidern Hautüberschüsse gebildet, die sich erschlafft absenken, helfen für gewöhnlich keine konservativen Behandlungen oder Hausmittel mehr. Das überschüssige Gewebe muss dann chirurgisch entfernt werden. Eine Unterlidstraffung bietet sich daher häufig für Patienten und Patientinnen im fortgeschrittenen Alter an, bei denen die Folgen des natürlichen Alterungsprozesses deutlicher sichtbar sind. Aber auch bei jungen Personen kann es in Einzelfällen aufgrund der genetischen Veranlagung frühzeitig zu Tränensäcken kommen.

Sind statt der Unterlider oder zusätzlich zu ihnen auch die Oberlider betroffen, kann eine Oberlidstraffung helfen. Beide Behandlungen können einzeln oder in einem Kombinationseingriff erfolgen, um den Augen ein frisches Aussehen und Jugendlichkeit zu verleihen.

Des Weiteren können leichte Augenringe oder die sogenannte Tränenrinne mit Hyaluronsäure unterspritzt werden.

Wie sieht die Vorbereitung auf die Behandlung aus?

Vor jeder Behandlung findet eine ausführliche Beratung durch Ihren plastischen Chirurg in Konstanz statt. Bei dem Termin werden die Unterlider sorgsam untersucht, um das individuell am besten geeignete Vorgehen zu bestimmen. Dieses wird dann im Detail mit dem Patienten oder der Patientin besprochen. Neben dem Ablauf werden auch die Vor- und Nachsorge, die eventuellen Risiken und die Kosten thematisiert.

Etwa eine Woche vor der Behandlung sollte auf die Einnahme von Medikamenten und Mittel verzichtet werden, die die Blutgerinnung beeinflussen. Hierzu zählt auch Aspirin®. Durch diese Mittel kann sich das Risiko für Hämatome erhöhen. Sollten Sie auf die Einnahme angewiesen sein, sprechen Sie das bitte im persönlichen Beratungsgespräch an.

Ihr Termin bei APART AESTHETICS

Montag – Freitag 09:00 – 21:00 Uhr
Samstag nach Vereinbarung


Termin vereinbaren

Was ist wichtig bei einer Unterlidstraffung?

  • Planung der Schnittführung (von innen oder von außen)
  • Möglichst unauffällige und nicht sichtbare Narben
  • Natürliches Ergebnis anstatt rigorosen Tilgens der Hautüberschüsse
  • Schonung der Augen
  • Alleinige Unterlidstraffung oder Kombination mit Oberlidstraffung

Was passiert bei einer Unterlidstraffung in Konstanz?

Die Behandlungsareale werden zunächst gereinigt, desinfiziert und gekennzeichnet. Eine lokale Betäubung sorgt dafür, dass das Areal schmerzunempfindlich ist und die Behandlung für die Patienten und Patientinnen möglichst angenehm verläuft. Die Schnittführung kann entweder von außen oder von innen durch die dünne Bindegewebshaut erfolgen.

Bei der Unterlidstraffung entfernt der Chirurg überschüssige Haut. Zudem können störende Fettdepots an den Unterlidern reduziert oder neu positioniert werden. Abschließend werden die kleinen Wunden mit feinem Nahtmaterial verschlossen und durch Pflaster geschützt.

Wie sieht die Nachbehandlung bei einer Unterlidstraffung aus?

Bereits nach einer kurzen Erholungsphase können die Patienten und Patientinnen die Klinik wieder verlassen. Erfahrungsgemäß ist nicht mit größeren Einschränkungen zu rechnen. Dennoch sollte eine Begleitperson organisiert werden, die den Patienten oder die Patientin aus der Klinik abholt. Bei Schwellungen sollten die Areale vorsichtig gekühlt werden. Zudem kann der Kopf beim Liegen erhöht gelagert werden, um Schwellungen entgegenzuwirken.

Nach etwa sieben Tagen werden die Fäden gezogen. Die Augenpartie sollte bestenfalls für zwei bis drei Monate vor direkter UV-Strahlung geschützt werden. Hierfür eignen sich eine dunkle Sonnenbrille sowie eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor.

Wann sind Sport und Arbeit wieder möglich?

Die Ausfallzeit beträgt etwa ein bis zwei Wochen. In dieser Zeit lassen auch die meisten Schwellungen und Hämatome wieder nach. Körperliche Anstrengungen und Sport sollten in den ersten 14 Tagen vermieden werden, damit der behandelte Bereich vollständig abheilen kann.

Ihr Termin bei APART AESTHETICS

Montag – Freitag 09:00 – 21:00 Uhr
Samstag nach Vereinbarung


Termin vereinbaren

Gibt es Risiken bei einer Unterlidstraffung?

Die Unterlidstraffung verläuft meist komplikationsarm. Zu den normalen und unbedenklichen Beschwerden nach der OP zählen leichte Schwellungen, Rötungen und blaue Flecken (Hämatome). Zudem kann der Bereich spannen, sich taub anfühlen oder auch leicht schmerzen. Mit handelsüblichen Schmerzmitteln können die Beschwerden bei Bedarf gelindert werden.

Schwere Komplikationen wie Nachblutungen, Wundheilungsstörungen, Entzündungen, Infektionen, Verletzungen von Nerven, anhaltende Taubheitsgefühle und Funktionseinschränkungen treten äußerst selten auf.

Was kostet eine Unterlidstraffung in Konstanz?

Die Kosten für eine Lid-OP können von Patient zu Patient variieren. Je nach Indikation, der gewählten Technik, der Größe des Behandlungsareals und eventuellen Kombinationsbehandlungen fallen die Preise unterschiedlich aus. Eine genaue Angabe kann der Arzt daher erst nach einer ausführlichen Untersuchung und persönlichen Beratung geben. Prinzipiell sollten sich Patienten und Patientinnen auf Behandlungskosten ab etwa 2.500 Euro einstellen.

Ihr Termin bei APART AESTHETICS

Montag – Freitag 09:00 – 21:00 Uhr
Samstag nach Vereinbarung


Termin vereinbaren

Kontakt

Kontakt





    Standort
    Kanzleistr. 9
    78462 Konstanz

    Öffnungszeiten
    Montag – Freitag 09:00 – 21:00 Uhr
    Samstag nach Vereinbarung

    Telefon
    +49(0) 7531 122 1750